Hot Cross Buns

Die Briten sind ja schon kein ganz einfaches Volk, also zumindest, wenn es um das Thema Backen geht. Aber weil mein lieber Mann ja so gerne die englischen Hot Cross Buns isst, ein Hefeteig-Brötchen mit einem Kreuz in der Mitte, vielen Rosinen und Korinthen, dazu mit Aprikosenmarmelade überzogen, habe ich mich dran versucht. Es war ganz schön kompliziert, aber am Ende sind sie ganz gut geworden. Das Rezept lässt sich übrigens googeln – ich habe eins von der BBC genommen.

http://www.bbcgoodfood.com/recipes/2066661/hot-cross-buns

Wer sagt eigentlich….

dass Ostern nicht auch ein wenig funky sein darf? Da habe ich doch diesen kleinen grünen Hasen in einem niederländischen Blumenlädchen bei Nijmegen gefunden  und ich dachte mir: Du darfst mit ins triste Hessen und ein bisschen Pepp in die Landschaft bringen.

Mittlerweile hat sich mein Grünfetisch so durchgesetzt, dass sich schon keiner mehr beschwert. In diesem Sinn: So kann Ostern und ein bisschen Sonne kommen.

grünerHase

Freddy in the house

Da sah der kleine Frosch vor unserer Haustüre mich heute Morgen ÜBERGLÜCKLICH an. Umgeben von all den Krokussen hat er seinen Traum-Sitzplatz für den Frühling gefunden – it’s a perfect world. Und er erinnert mich jeden Morgen daran, dass wir – wenn wir aus den Haus gehen – den Tag mit einem Lachen auf dem Gesicht beginnen sollten, auch wenn es manchmal schwerfällt.

Und was gibt Euch jeden Morgen den ultimativen Motivationsschub?
Habt alle einen tollen Tag!

Freddy

Julianes Traum-Himbeerkuchen

Tja, da bekomen wir doch hohen Schulbesuch für einen unserer Jungs. Aber was um Himmels Willen kann man zum Kaffee und Kuchen auf den Tisch bringen, wenn man eigentlich null Zeit zum Backen hat und es trotzdem selbstgemacht sein sollte.

Ich also in der Runde der willigen und backtüchtigen Freunde lustig rumgefragt. Und siehe da, es kamen unzählige Antworten – aber alles schien mir irgendwie nicht schnell genug zu gehen.

Tja, und dann ist da meine liebe Kollegin und Tischnachbarin Juliane. Sie macht nicht den Anschein, als ob sie nicht gerne backen würde, aber – Zitat Juliane : „Ich hasse Kuchen backen. Bei mir muss sowas immer ganz schnell gehen!“ Typisch berufstätgige Mutter halt. Hätte auch von mir kommen können. „Aber“, erzählt Juliane „ich habe da einen ganz simplen und dazu noch Gluten freien Kuchen. Den kannst Du sogar zwischen Abendessen und Kinder-ins-Bett-bringen backen!“

Himbeerkuchen

Weiterlesen