Christmas Cake: Der Weihnachtsklassiker aus England

christmas_cake

In England ist Weihnachten nicht komplett, wenn es ohne den klassischen englischen Weihnachtskuchen, den sogenannten Christmas Cake, gefeiert wird. Er wird am 1. Weihnachtstag, zum „Tea“ serviert und beinhaltet Trockenfrüchte wie Rosinen, Sultaninen, Korinthen und eingelegte Kirschen. Rezepte gibt es unendlich viele. Und ein bisschen erinnert der Kuchen an den deutschen Christstollen.

Weiterlesen

Tut gut: Weihnachtspost aus Sylt

sylt_erinnerung

Es gibt solche Tage und Wochen, da läuft irgendwie alles aus dem Ruder. Damit meine ich weniger Krankheiten oder unvorhergesehen Termine. Ich meine eher diese Momente, wenn Du merkst, wie sich Dein Leben plötzlich aus einem dahinplätschernden Bach in einen reißenden Fluss verwandelt und Du nicht weißt, wo es Dich am Ende hinzieht. Weiterlesen

Marzipankugeln mit Schwips

marzipankugeln

Adventszeit ohne Marzipankugeln geht irgendwie gar nicht. Und selbstgemacht schmecken die kleinen Kügelchen viel besser als gekauft. Ich habe mich für eine Variante mit Alkohol, in dem Fall Weinbrand entschieden. Aber wenn die Marzipankugeln auch für Kinder sein sollen, lässt man diesen einfach weg. Man kann die Kugeln eigentlich so wie sie sind, in eine Dose packen. Aber falls man die Leckerei verschenken möchte, sehen sie in den kleinen Pralinenförmchen aus Papier besonders schön aus.

Weiterlesen

Vanilleplätzchen zum Verrücktwerden

Vergangene Woche, da stand ich am Wochenende in der Küche, um die ersten Plätzchen für die Weihnachtszeit zu backen. Also schnell die Lieblingsrezepte herausgeholt und durchgescannt, was ich im Haus hatte. Aber dann fiel mir ein Rezept ein, das ich irgendwo im Netz gefunden hatte, wusste aber leider nicht mehr, wo es hin war. Und meiner Unordnung zuliebe fand ich es auch nicht mehr. Also musste ich wohl oder über selbst ran und mir überlegen, wie sich die Plätzchen wohl backen ließen. Einfach sollte es sein, lecker sowieso und schnell gehen. Ich mixte und überlegte.

pb240652

Weiterlesen

Weihnachtliche Kokosmakronen

Makronen gehören ja eigentlich zu den Klassikern unter den weihnachtlichen Rezepten. Aber irgendwie macht sie ja doch jeder anders. Ich zum Beispiel mag überhaupt keine Makronen auf Oblaten. Die zerstören für mich immer das saftige Innenleben der Makronen. Und je nach Laune probiere ich dann verschiedene Gewürze wie Zimt, Vanille, Amaretto oder Lebkuchen aus. Auch Marzipan macht sich immer toll in Makronen, mag aber nicht jeder!

Weiterlesen